Exorbitante Medikamentenpreise: 33’103 Menschen fordern den Bundesrat zum Handeln auf

Public Eye hat dem Gesundheitsminister Alain Berset in Bern eine überdimensionale Arzneimittelschachtel übergeben.

Der Bundesrat wird aufgefordert, endlich gegen die exorbitanten Preise von Medikamenten vorzugehen. Heilungschancen dürfen keine Geldfrage sein. Weder in der Schweiz noch sonstwo.

Die Kampagne wurde breit unterstützt, auch sages hat die Sammelbeschwerde unterschrieben und seine Mitglieder zur Unterstützung der Kampagne aufgerufen.

Der Ball liegt nun beim Bundesrat, der Farbe bekennen muss, ob er die Sorgen der Bevölkerung und das Menschenrecht auf Gesundheit höher gewichtet als die Profit-Interessen der Pharmakonzerne.

> Höhepunkte der Kampagne

2018-10-24T09:31:11+00:00